Wie erhalte ich ein Darlehen trotz negativer Schufa?

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Obwohl es nicht einfach ist, ein Darlehen trotz negativer Schufa zu bekommen, ist es generell nicht unmöglich. Ganz entscheidend ist dabei die Frage, um welche Art von negativen Schufaeinträgen es sich handelt. Sind sie nur geringfügig und ist ansonsten eine gute Bonität gegeben, kann die Bank meist noch ein Darlehen trotz negativer Schufa genehmigen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn ein hohes Einkommen vorhanden ist, welches aus einer Tätigkeit als Arbeitnehmer resultiert.

Voraussetzungen

Wer ein Darlehen trotz negativer Schufa beantragen möchte, wird dabei vor allem in Deutschland auf einige Schwierigkeiten stoßen. Dies ist vor allem dadurch bedingt, dass grundsätzlich jede deutsche Filial- oder Direktbank eine Schufaauskunft über den Kreditantragsteller einholt. Wenn dort auch nur geringfügige Einträge vorhanden sind, besteht immer die Gefahr, dass der Kredit abgelehnt wird. Geringfügige Einträge sind zum Beispiel nicht pünktlich gezahlte Rechnungen oder Zahlungsrückstände bei Telekommunikationsunternehmen.
Liegen harte Negativmerkmale vor, ist ein Darlehen trotz negativer Schufa generell unmöglich. Dies gilt auch dann, wenn ansonsten ein gutes Einkommen vorhanden ist. Hier lohnt es sich jedoch oft, gezielt nach Alternativen zu suchen.

Kredit ohne Schufa

Ein Kredit ohne Schufa wird nicht in Deutschland, sondern nur im Ausland vergeben. Unter bestimmten Bedingungen kann solch ein Kredit jedoch auch von deutschen Staatsbürgern beantragt werden. Diese müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und über einen ständigen Wohnsitz in Deutschland verfügen. Darüber hinaus ist es dringend erforderlich, dass die Antragsteller Arbeitnehmer sind und sich nicht mehr in der Probezeit befinden. Je nachdem, um welchen Kreditanbieter es sich handelt, wird hier gefordert, dass der Antragsteller seit mindestens 6 bis 12 Monaten beim jetzigen Arbeitgeber beschäftigt ist und sich in einer ungekündigten Stellung befindet.
Ein Antrag auf ein Darlehen trotz negativer Schufa kann jederzeit im Internet gestellt werden. Es ist dabei grundsätzlich nicht erforderlich, die nötigen Formalitäten direkt beim Anbieter vor Ort zu regeln.
Nachdem das Online-Antragsformular beim Kreditgeber eingegangen ist, prüft er dieses und sendet dem Kunden anschließend ein Vertragsangebot per Post zu. Dieses muss von ihm unterzeichnet und an den Keditgeber zurückgesandt werden. Liegen ihm dann alle erforderlichen Unterlagen vor und sind die nötigen Voraussetzungen erfüllt, kann das Darlehen trotz negativer Schufa meist innerhalb von wenigen Tagen ausgezahlt werden. Das Darlehen trotz negativer Schufa ist nach seiner Bewilligung in gleichmäßigen monatlichen Raten zurückzuzahlen. Ein Kredit aus dem Ausland hat den großen Vorteil, dass weder die Hausbank noch der Arbeitgeber etwas davon erfahren muss. Auch erfolgt grundsätzlich keine Meldung an die Schufa.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage