Kredit für Leiharbeiter

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Die Banken vergeben den Kredit für Leiharbeiter nicht sonderlich gerne, denn die benötigten Sicherheiten fehlen bei diesem Kredit. Im Vergleich zu fest angestellten verdienen die Leiharbeiter deutlich weniger und sie sind meistens nur befristet beschäftigt. Sollte sich in einem Unternehmen die Auftragslage verschlechtern, dann sind Leiharbeiter bei Entlassungen die Ersten. Somit wird ein Kredit für Leiharbeiter bezüglich des Risikos nicht kalkulierbar und die Banken lehnen oftmals ab. Somit müssen zusätzliche Voraussetzungen erfüllt werden, damit dennoch ein Kredit vergeben wird.

Die Konditionen und Voraussetzungen

Wird die Bonität beurteilt, dann gelten die Leiharbeiter eigentlich wie die Arbeiter in einem befristeten Arbeitsverhältnis. Somit wird ein Kredit für Leiharbeiter nur vergeben, wenn die Kreditlaufzeit nicht über das Arbeitsvertragsende hinausgeht. Leiharbeiter haben bessere Chancen, wenn diese in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit dem Arbeitgeber stehen. Hier erfolgt in der Regel die gleiche Behandlung wie bei einem Arbeitnehmer mit fester Anstellung. Doch um dann wirklich einen Kredit zu erhalten, muss auch die Schufa-Auskunft in Ordnung sein. Sämtliche Bemühungen von einem Leiharbeiter sind umsonst, wenn sich negative Einträge in der Schufa befinden.

An dieser Stelle kann nur noch ein Mitantragsteller oder ein Bürge die Situation retten. Das Einkommen von einem Mitantragsteller wird mit dem Einkommen von dem Leiharbeiter verrechnet und das Einkommen von einem Bürgen wird separat ermittelt. Bei beiden Varianten gibt es Nach- und Vorteile. Auf alle Fälle muss bei beiden Varianten sichergestellt sein, dass die zusätzlichen Personen bei Zahlungsschwierigkeiten von dem Leiharbeiter die Kreditraten übernehmen können. Auch hier werden deshalb eine Festanstellung, ein hohes Einkommen und eine saubere Schufa verlangt.

Die Händler- und Autokredite

Bei einem Händlerkredit hat ein Leiharbeiter gute Chancen, wenn es um Konsumgüter oder um ein Auto geht. Die meisten Autohäuser arbeiten mit Autobanken gemeinsam, wo dann gute Konditionen im Vergleich zu dem Bankkredit vergeben werden. Die Bonität von dem Leiharbeiter kann hier deutlich verbessert werden, wenn der Leiharbeiter eine Anzahlung leistet. Doch über einen Händlerkredit werden nicht nur Autos finanziert, denn hier können auch Kühlschränke oder Waschmaschinen finanziert werden. Auch hier sind die Konditionen von diesem Kredit für Leiharbeiter häufig sehr günstig. Oftmals wird nicht einmal ein Gehaltsnachweis von den Händlern verlangt, denn wenn die Schufa-Auskunft in Ordnung ist, dann genügt das oft als Sicherheit.

Der Dispokredit

Sollten regelmäßige Gehaltseingänge auf dem Girokonto zu verzeichnen sein, dann vergibt die Hausbank häufig einen Dispokredit. Dieser steht dann jederzeit zur Verfügung. Sollte bei einem Leiharbeiter nichts dagegen sprechen, dann wird auch er diesen Kredit für Leiharbeiter erhalten.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage