Kredit für Selbständige mit negativer Schufa

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Wer heutzutage einen günstigen Kredit sucht, kann dabei unter einer Vielzahl von Angeboten auswählen. Dies gilt allerdings in den meisten Fällen nur für Arbeitnehmer mit einem regelmäßigen und ausreichenden Einkommen sowie einer positiven Schufa-Auskunft. Wer selbständig oder freiberuflich tätig ist, hat es hier schon wesentlich schwieriger und ein Kredit für Selbständige mit negativer Schufa ist so gut wie gar nicht zu bekommen.

Schwierige Voraussetzungen für Selbständige

Wer als Selbständiger einen Kredit such, wird schnell feststellen, dass dies gar nicht so einfach ist. Selbst wenn das eigene Unternehmen bestens läuft, weigern sich viele Banken einen Kredit für Selbständige zu vergeben. Dies liegt in der Regel an zwei Gründen. Zum einen ist die Bonitätsprüfung bei einem selbständigen Kreditnehmer wesentlich umfangreicher und komplizierter.

Zum Zweiten verfügen Selbständige nicht über ein regelmäßiges Einkommen. Dies ist von vielen Faktoren wie der allgemeinen Wirtschaftslage abhängig, worauf der selbständige Kreditnehmer oftmals nur einen geringen Einfluss hat. So verwundert es nicht, dass Kredit für Selbständige mit negativer Schufa in den meisten Fällen zur Ablehnung führt.

Bonitätsprüfung bei Selbständigen

Da selbständige Personen über keine Gehaltsabrechnungen verfügen, müssen diese ihre Einnahmen auf andere Art nachweisen. In den meisten Fällen wünschen die Banken die Vorlage der letzten beiden Einkommenssteuererklärungen. Unternehmen, die weniger als zwei Jahre am Markt sind, haben noch größere Schwierigkeiten einen Kredit zu erhalten. Je nach Kreditsumme verlangt die Bank zusätzlich noch die Vorlage einer aktuellen betriebswirtschaftlichen Analyse sowie eine Gewinn-und-Verlust-Rechnung bzw. eine Einnahmenüberschussrechnung.

Natürlich wird zudem auch bei einem selbständigen Antragsteller eine Schufa-Abfrage durchgeführt. Bei einer negativen Auskunft für diese in den meisten Fällen zur Ablehnung der Kreditanfrage. Wer einen Kredit für selbständige mit negativer Schufa erhalten möchte, muss deshalb versuchen, die eigene Bonität zu erhöhen.

Einen Kredit für selbständige mit negativer Schufa erhalten

Für den Fall, dass der Kreditnehmer bereits seit langer Zeit selbständig ist und über sehr gute Umsätze verfügt, ist es möglich, dass die Bank den Kredit für selbständige auch mit negativer Schufa bewilligt. Dies gilt insbesondere dann, wenn es sich beim Kreditinstitut um die langjährige Hausbank des Kreditnehmers handelt. Sind in dieser Zeit keine Schwierigkeiten in der Geschäftsbeziehung aufgetreten, sind die meisten Banken bereit den Kredit zu gewähren. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Kredit über gewisse Sicherheiten abzusichern.

So können zum Beispiel Fahrzeuge als Sicherheit verwendet werden, in dem der Fahrzeugbrief bei der jeweiligen Bank hinterlegt wird. Natürlich können auch Firmengebäude- und Grundstücke als Sicherheit genutzt werden. Eine dritte Möglichkeit liegt darin, einen Bürgen in den Kreditvertrag aufzunehmen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage