Kredit ohne Restschuldversicherung

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Oftmals vermitteln die Banken den Eindruck, dass ein Kredit ohne Restschuldversicherung gar nicht möglich ist. Dies ist jedoch nicht der Fall, denn es gibt keine gesetzliche Vorschrift, nach der eine Restschuldversicherung bei einem Kredit Pflicht ist.

Kredit ohne Restschuldversicherung jederzeit möglich

Wenn der Abschluss einer Restschuldversicherung bei einem Kredit Pflicht wäre, dann müssten die Banken die Kosten hierfür in den effektiven Jahreszins mit einbinden. In diesem sind jedoch nur die Zinsen sowie Nebenkosten wie Bearbeitungsgebühren enthalten. Somit ist ein Kredit auch ohne Restschuldversicherung jederzeit möglich. Natürlich sind die Banken sehr daran interessiert eine Restschuldversicherung zu verkaufen, da sie hierfür hohe Provisionen erhalten. Verbraucherschützer gehen davon aus, dass die Bank ungefähr die Hälfte der Kosten hierfür als Provision erhält. Jedoch sollte sich ein Kreditnehmer in keinem Fall dazu drängen lassen.

Was sichert eine Restschuldversicherung ab?

Das Ziel einer Restschuldversicherung liegt darin, sicherzustellen, dass die monatlichen Raten auch bei unvorhergesehenen Ereignissen getilgt werden können. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Art Risikolebensversicherung, deren Laufzeit mit der des Kredits identisch ist. Für den Fall, dass der Kreditnehmer während der Laufzeit des Kredits verstirbt, übernimmt die Restschuldversicherung den noch offenen Kreditbetrag. So ist sichergestellt, dass für die Hinterbliebenen aus dem Kreditvertrag keine finanziellen Verpflichtungen entstehen. Zudem werden je nach Versicherung noch weitere Risiken abgesichert. Wird der Kreditnehmer ohne eigenes Verschulden arbeitslos, übernimmt die Restschuldversicherung die monatlichen Raten. Dies gilt auch im Falle einer längeren Krankheit oder bei einer Arbeitsunfähigkeit.

Ob ein Kredit ohne Restschuldversicherung oder mit abgeschlossen werden soll, muss jeder Kreditnehmer für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall sollte man die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen und auch das Kleingedruckte genau lesen. Die Kosten einer Restschuldversicherung können sich je nach Bank erheblich unterscheiden. Das Portal modern-banking.de hat im Januar 2010 die Kosten von Restschuldversicherungen bei mehreren Banken untersucht. Bei einem Beispielskredit von 10000 Euro mit einer Laufzeit von 60 Monaten lag der Unterschied zwischen der günstigsten und der teuersten Versicherung bei über 1000 Euro.

Darauf sollte man bei einer Restschuldversicherung achten

Bevor man einen Kredit ohne Restschuldversicherung anschließt, sollte man sich die Leistungen dieser genau anschauen. Insbesondere im Fall einer Arbeitsunfähigkeit gibt es eine Reihe von Ausschlüssen. So gelten die meisten Versicherungen nicht, wenn der Kreditnehmer aus psychischen Gründen nicht mehr arbeiten kann. Zudem wird meistens verlangt, dass der Kreditnehmer jede andere Arbeit annimmt, wenn er arbeitslos oder arbeitsunfähig wird. Verbraucherschützer kritisieren bereits seit Langem, die fehlende Transparenz bei den angebotenen Restschuldversicherungen

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage