Kredit trotz Mutterschutz

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der Bedarf an finanziellen Mitteln nimmt zu, wenn es Zuwachs für eine Familie geben wird. Nachdem für ein Kind nach der Geburt ziemlich viele Anschaffungen notwendig sind, überlegen sich viele Eltern einen Kredit trotz Mutterschutz. Viele Kreditgeber haben allerdings nicht ausreichend Sicherheiten und somit ist der Kredit nicht einfach. In der Regel steht während einer Geburt nicht fest, ob und wann eine Mutter wieder arbeitet und wie hoch das Einkommen in der Zukunft sein wird. Viele Mütter beginnen zunächst erst mit Minijobs oder Teilzeit.

Als Übergangslösung ist ein Kleinkredit geeignet

Wer kurzzeitig höhere Ausgaben hat, kann diese mit einem Kleinkredit vorübergehend ausgleichen. Die Summe sind je nach Anbieter verschieden, liegen jedoch zwischen 2.000 und 5.000 Euro. Die Kreditlaufzeit liegt relativ kurz bei meistens 12 Monaten. Es sind kaum Sicherheiten notwendig und somit wird oft nur eine positive Schufa-Auskunft benötigt.

Ein höherer Kredit trotz Mutterschutz benötigt mehr Sicherheiten

Zwar sind die Bedingungen bei allen Banken verschieden, doch es werden bei einer höheren Kreditsumme immer mehr Sicherheiten benötigt. Die Chancen für einen Kredit trotz Mutterschutz steigen, wenn beispielsweise nachgewiesen werden kann, dass sich das Kind bei einem Kinderbetreuungsplatz befinden wird. Nachdem das Kind dann eine Betreuung hat, steigt bei einer Mutter die Wahrscheinlichkeiten in Bezug auf die Berufstätigkeit. Allerdings benötigen Banken noch weitere Sicherheiten für einen Kredit trotz Mutterschutz. Ein Mitantragsteller stellt einen großen Vorteil dar und oft verfügt ein Ehemann oder Lebenspartner über ein regelmäßiges Einkommen. Die nächste Möglichkeit stellt ein Bürge dar, wobei es sich oftmals um die Großeltern oder Eltern handelt. Ein Bürge stellt eine große Sicherheit dar, denn er kommt für die Zahlungen auf, wenn es mit dem Kreditnehmer zu Schwierigkeiten kommt.

Die Anbieter von einem Kredit trotz Mutterschutz

Abgesehen von der Hausbank sollte bei verschiedenen Banken angefragt werden. Nachdem die Voraussetzungen nicht so streng sind, sollten auch Online-Anbieter nicht ausgeschlossen werden. Die unterschiedlichen Anbieter und die Bedingungen sollten verglichen werden.

Wichtige Informationen zu dem Kredit trotz Mutterschutz

Während dem Mutterschutz ist das Einkommen zwar gesichert, doch das Elterngeld im Anschluss ist deutlich geringer. Nachdem das Elterngeld auch nicht dauerhaft, sondern nur begrenzt gezahlt wird, vergeben Banken eher selten einen Kredit. Falls eine Frau zu Hause bleiben sollte, dann verändert sich die Situation einer Familie negativ. Doch auch mit einem Beruf wird nur in wenigen Fällen gleich wieder in Vollzeit gearbeitet. Je nach Anbieter kann ein Kleinkredit auch bei 500 bis 1.000 Euro liegen und dieser kann dann innerhalb von einem Jahr getilgt werden.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage