Privatkredit bei der Sparkasse

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Zahlreiche Kreditinstitute vergeben Kredite an Privatpersonen sowie Unternehmen. Besonders Privatpersonen können aus einer Vielzahl von Angeboten wählen. So wählen besonders Privatpersonen Privatkredite bei der Sparkasse. Die deutschen Sparkassen haben mittlerweile die meisten Kunden und immer mehr benötigen auch einen Privatkredit, um Anschaffungen tätigen zu können. Besonders die Anschaffung eines Eigenheims veranlasst Privatkredite bei der Sparkasse aufzunehmen. Der Vorteil hierbei ist, dass ein Grundvertrauen in die Haussparkasse gesetzt wird und auch entsprechende Konditionen angeboten werden. So können auch die Konditionen individuell vereinbart werden.

Konditionen individuell vereinbaren

Der Privatkredit bei der Sparkasse zeichnet sich durch eine individuell vereinbarte Kredithöhe aus. Weiters kann auch die Höhe der Monatsrate je nach Bedarf vereinbart werden. Auch die Laufzeit der Rückzahlung ist an keine feste Richtlinie gebunden. So kann zwischen einer Laufzeit von 12 bis 72 Monaten gewählt werden. Dies hat besonders den Vorteil, dass diese an die monatlichen Ausgaben angepasst werden können, ohne dass es zu finanziellen Engpässen kommt. Der Privatkredit bei der Sparkasse ist auch grundsätzlich nicht an einen bestimmten Zweck gebunden. So kann der Kredit für verschiedene Anschaffungen verwendet werden. So kann der Privatkredit bei der Sparkasse für die Renovierung des Eigenheims, Anschaffung eines neuen Fahrzeugs oder auch als Konsumkredit verwendet werden. Je nach eigener verfügbarer Bonität gibt es prinzipiell keine Grenze der Kredithöhe.

Bonitätsprüfung

Generell gilt jedoch, dass eine Bonitätsprüfung bei einem Privatkredit bei der Sparkasse erfolgt. Erfolgt die Bonitätsprüfung negativ, so wird in den meisten Fällen kein Kredit vergeben. Kreditvergaben, die mit einer negativen Bonitätsprüfung erfolgen, sind meist mit Sonderrichtlinien versehen und erfolgen aufgrund anderer Sicherheiten. So ist auch die Höhe des Kredits von der eigenen Liquidität abhängig. Grundsätzlich ist die Höhe der Liquidität abhängig von der Vergabe der Kredithöhe. Dies bedeutet, je höher die eigene Liquidität, desto höher auch der Kredit, der aufgenommen werden kann.

So kann beispielsweise bei einem Privatkredit bei der Sparkasse eine Kredithöhe von 50.000 Euro aufgenommen werden. Die Laufzeit kann auf 12 bis 84 Monate festgelegt werden. Der Zinssatz beträgt etwa 6,500%. Auch hier ist es ratsam sich vom Bankmitarbeiter beraten zu lassen und sich umfassend zu informieren. Je nach Angebot können auch hier die Zahlen variieren und lassen einen Verhandlungsspielraum offen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage