Ratenkredit ohne Bonität

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Der langersehte Urlaub, das neue Auto – Gründe für einen Kredit gibt es viele. Doch egal wie gut die Rückzahlung eines solchen Kredites vom Schuldner durchkalkuliert wird: Bei schlechter Bonität spielt die Bank nicht mit. Glücklicherweise ist man bei einem Ratenkredit ohne Bonität nicht immer auf eine Bank angewiesen.

Bürge sichert Top-Konditionen

Verweigert die Bank eine Kreditvergabe wegen zu schlechter Bonität, könnte ein Bürge dafür sorgen, dass der Kredit bewilligt wird. Kann der Schuldner die monatlich fälligen Tilgungsraten nicht mehr zahlen, springt der Bürge für die Zahlungsverpflichtung ein. Grundsätzlich hängt eine Zusage für den Ratenkredit ohne Bonität dann an der Kreditwürdigkeit des Bürgen. Der muss nicht nur über ein ausreichend hohes Einkommen verfügen, für ihn sind auch negative Einträge bei der Schufa tabu.

Für den Schuldner bedeutet das nicht nur, dass sich die Aussichten auf einen Kredit verbessern, auch der effektive Zinssatz sinkt. Damit werden auf einmal Zinsen im Bereich von 6 – 8% möglich, Kreditbeträge in Höhe von 10.000 Euro können bequem in 48 und mehr Monatsraten zurückgezahlt werden. Zwar sind damit alle Schwierigkeiten gegenüber der Bank beseitigt, ein Bürge muss trotzdem erst einmal ausfindig gemacht werden. Wegen des hohen Risikos ist so eine Bürgschaft natürlich auch mit einer Menge Vertrauen gegenüber dem Schuldner verbunden.

Private Kredite können aushelfen

Eine Alternative für einen Ratenkredit ohne Bonität könnte ein privater Kredit sein, der über einen Kreditvermittler abgeschlossen wird. Im Prinzip baut auch ein solches Darlehen auf das persönliche Vertrauen. Denn private Kreditgeber verzichten zwar auf die Schufa Prüfung und ermöglichen so einen Ratenkredit ohne Bonität, trotzdem steht das Risiko des Zahlungsausfalls im Raum. Um sich zumindest etwas abzusichern, prüft der private Kreditvermittler im Interesse des Kreditgebers das Einkommen des Schuldners. Dadurch kann sich im Vorfeld ein Überblick über mögliche Kreditsummen verschafft werden. Bei sehr schlechter Bonität sind aber auch bei einem Kredit von privat nur Kleinkredite bis maximal 3000 Euro denkbar. Auch wenn der Kreditvermittler in keiner direkten Verantwortung steht, sollte er schon im Interesse des Kreditnehmers eine Überschuldung verhindern. Außerdem steigt mit der Kreditsumme auch die Laufzeit, was wiederum einen höheren Zinssatz zur Folge hat.

Das ist insofern nicht unwichtig, weil die Zinsen für einen solchen Ratenkredit ohne Bonität ohnehin in der Größenordnung von 15% liegen. Kommt es jetzt noch zu hohen Kreditsummen und langen Laufzeiten, wird von den monatlichen Raten nicht der Kredit getilgt, sondern lediglich die Zinsen bezahlt. Ein solches Geschäft lohnt nur für einen Beteiligten – den privaten Kreditgeber. Ebenfalls einkalkuliert werden muss eine Provision für den Kreditvermittler selbst. Bei kleineren Summen sind das etwa 2%, die in einigen Fällen auch sofort fällig werden können. Ein seriöser Kreditvermittler wird aber keine Zahlung per Vorkasse verlangen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage