Schweizer Sofortkredit

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage

Oft verhindern Einträge in der Schufa-Auskunft, z.B. offene oder erledigte Mahnbescheide, dass ein Kredit von der Hausbank vergeben werden kann. Trotz eines regelmäßigen Einkommens ist dann die Bonität des Kunden nicht ausreichend, die eine Kreditvergabe ermöglichen würde. Fehlen zudem geeignete Bürgen, die für einen Kredit haften würden, bleibt meist nur noch die Möglichkeit eines Kredites im Ausland: Ein Schweizer Sofortkredit stellt hier eine Möglichkeit dar.

Voraussetzungen für einen Schweizer Sofortkredit

Der Vorteil eines Kredites im Ausland ist, dass die Schufa-Auskunft dort keine Rolle spielt. Der Schweizer Sofortkredit bildet da keine Ausnahme. Dennoch ist die Vergabe dieses Kredites an gewisse Bedingungen geknüpft, denn auch ein Kredit aus der Schweiz muss bedient werden und eine vollständige Absicherung garantiert sein.

Der Antragsteller muss zunächst deutscher Staatsbürger mit einem Mindestalter von 18 Jahren sein und einen festen Wohnsitz in Deutschland haben. Wichtigste Voraussetzung ist allerdings, dass der Kreditnehmer ein unbefristetes und ungekündigtes Arbeitsverhältnis mit einem pfändbaren Mindesteinkommen besitzt. Dieses pfändbare Mindesteinkommen ist daher wichtig, da es Deutschland Pfändungsgrenzen gibt. Diese werden auch durch einen Schweizer Sofortkredit nicht ausgehebelt. Bedient der Kreditnehmer seine Raten nicht regelmäßig, wird das Kreditinstitut die Gehaltspfändung beim Arbeitgeber des Schuldners beantragen. Reicht das Einkommen nicht aus, kann mithilfe eines solventen Bürgen, der auch diese Auflagen erfüllen muss, ein entsprechender Kreditantrag gestellt werden.

Bonitätsabhängige Darlehen über einen Kreditvermittler

Kann ein Antragsteller diese Anforderungen erfüllen, stehen ihm unterschiedliche Darlehenshöhen mit verschiedenen Laufzeiten zur Verfügung. Höhe, Zinssatz und Laufzeit sind dabei bonitätsabhängig. Im Regelfall wird der Schweizer Sofortkredit allerdings als Blankodarlehen über 3.500,– Euro mit einer Laufzeit von 40 Monaten vergeben. Es sollte allerdings immer bedacht werden, dass der Zinssatz höher ist, als bei einem Kredit in Deutschland, da sich die Institute das erhöhte Risiko über die Zinsen vergüten lassen.

Anders als bei Darlehen über die Hausbank wird der Schweizer Sofortkredit nicht direkt beim Kreditinstitut beantragt. Ein Kreditvermittler ist erforderlich. Dieser Kreditvermittler erhält für die erfolgreiche Vermittlung eine Provision. Seriöse Vermittler erhalten diese Provision erst mit einem rechtsgültigen Darlehensvertrag. Der Markt ist ein Tummelplatz für schwarze Schafe. Wird eine Gebühr bereits vor Antragstellung verlangt, ist Vorsicht geboten. Auch wenn der Kredit aus dem Ausland die letzte Chance ist, ein Darlehen zu erhalten, sollte man diesen Weg mit erfahrenen und seriösen Kreditvermittlern gehen.

Starten Sie hier unverbindlich und kostenlos Ihre Anfrage